Transaktionsmeldung

CatCap begleitet die Phytron GmbH bei der Aufnahme der Stemas AG als neuen Mehrheitsgesellschafter

Die Münchner Industrieholding Stemas AG hat sich mit 51% an der Phytron GmbH beteiligt. Die Gründerfamilien um die Geschäftsführerin Birgit Hartmann und den Prokuristen Johannes Schmid freuen sich über die neuen Mitgesellschafter und die damit gewonnene langfristige Sicherheit für das Unternehmen.

Die Phytron GmbH entwickelt und fertigt am Standort Gröbenzell bei München Schrittmotoren und Ansteuerungselektronik für Anwendungen in Industrie, Forschung, Medizintechnik und extremen Umgebungen. Die Produkte finden beispielsweise Einsatz beim Verstellen von Druckwalzen, beim Transport von gefrorenen Proben in flüssigem Stickstoff und im Weltall beim Verstellen von Teleskopen oder Kameras. So wird Phytrons In-Vakuum-Technologie im Marsrover Curiosity verwendet, um den Laserstrahl und die Kamera des ChemCam-Instruments auf die zu untersuchende Probe zu fokussieren.

Phytron wird weiterhin eigenständig am Markt auftreten und dabei von der Zugehörigkeit zu einer starken Gruppe von mittelständischen Industrieunternehmen profitieren. Mit den anderen Beteiligungen der Stemas AG sollen zukünftig Synergie-Potenziale in den Bereichen Vertrieb, Produktion, Entwicklung und Einkauf erschlossen werden.

CatCap hat exklusiv die Gesellschafter von Phytron im Transaktionsprozess begleitet.

Über Stemas:

Die Industrieholding Stemas AG beteiligt sich seit 2003 langfristig an mittelständischen Industrieunternehmen. Beteiligungsanlässe sind üblicherweise ungelöste Nachfolge, Ertragsschwäche oder strategische Desinvests. Die 7 Gesellschaften im Portfolio der Stemas AG setzen in 2013 mit etwa 430 Mitarbeitern 56 Mio. EUR um, treten selbständig am Markt auf und profitieren dabei von gegenseitiger Unterstützung und der Stärke einer großen Gruppe.

Über Phytron:

Die Phytron GmbH erzielt mit 86 Mitarbeitern einen Umsatz von ca. 10 Mio. Das Familienunternehmen hat seinen Ursprung im Jahr 1947 und konnte sich seither einen Weltweitbekannten Namen im Schrittmotoren- und Ansteuerungstechnikbereich aufbauen.

Über CatCap:

CatCap begleitet Unternehmen und ihre Gesellschafter bei strategischen Kapitalmaßnahmen, also Unternehmenskäufen oder -verkäufen oder der Durchführung von Kapitalerhöhungen. CatCap mit Sitz in Hamburg und München ist bankenunabhängig, hat fünfzehn Mitarbeiter und wird von drei Partnern geführt. CatCap belegt seit Jahren einen der vorderen Plätze im deutschen Corporate Finance Geschäft für Transaktionen unter € 100 Mio.

CatCap ist Teil des internationalen M&A Netzwerks Globalscope. 1987 gegründet, verfügt Globalscope mittlerweile über 31 Partnerfirmen in 24 Ländern weltweit. Der Fokus liegt auf cross-boarder M&A-Transaktionen.

Contact CatCap / Deal Team:

Caspat Graf Stauffenberg

caspar.stauffenberg@catcap.de

Niels von Harbou

niels.harbou@catcap.de

http://catcap.de/

Zurück