Transaktionsmeldung

CatCap berät die Gründer von Wibit Sports bei der Beteiligung von Argos Wityu am Weltmarktführer für schwimmende Wasserparks

Die unabhängige paneuropäische Investmentgesellschaft Argos Wityu beteiligt sich an der Wibit Sports GmbH (Wibit), dem Weltmarktführer für schwimmende Wasserparks mit Sitz in Bocholt. Wibit stellt schwimmende Wasserparks aus aufblasbaren PVC-Modulen her, die in offenen Gewässern vor Küsten, in Seen, Freibädern und Pools in rund 90 Ländern als Freizeitattraktion zum Einsatz kommen, und ist in dieser selbst begründeten Industrie heute unangefochtener Weltmarktführer. Mit Argos Wityu als strategischen Partner will das Unternehmen sein internationales Wachstum beschleunigen und das erfolgreiche Geschäftsmodell weiter ausbauen und diversifizieren. Die beiden Unternehmensgründer und Co-CEOs bleiben auch künftig maßgeblich an Wibit beteiligt und so dem Unternehmen langfristig verbunden.

Mit der Entwicklung seiner ersten modularen Wasserparks im Jahr 2008 hat sich das Wachstum von Wibit signifikant beschleunigt. Dieses dynamische Wachstum wollen die Gründer von Wibit jetzt nutzen, um aus der Position des Marktführers heraus die Internationalisierung des Unternehmens weiter voranzutreiben und das Geschäftsmodell durch organisches Wachstum sowie eine gezielte Diversifizierung auszubauen. Hierzu haben sie nach einem langfristig orientierten unternehmerischen Partner gesucht, der Wibit mit Wachstumskapital, einem internationalen Netzwerk und umfassender Erfahrung im Aufbau von Management- und Vertriebsstrukturen unterstützt. In einem eng geführten und selektiven Prozess fiel die Wahl auf Argos Wityu – nicht zuletzt, weil die Gesellschaft über ein für ihr Marktsegment ungewöhnlich großes internationales Netzwerk und ausgewiesene Expertise bei der Unterstützung von Wachstumsszenarien von Unternehmen verfügt.  

Robert Cirjak und Romann Rademacher, Co-CEOs und Gründer von Wibit Sports, sagten: „Die strategische Partnerschaft mit Argos Wityu ist ein großer Schritt für die Weiterentwicklung unseres Unternehmens. Wibit soll präsenter, noch besser und größer werden. Wir verbinden Sportgeist mit unternehmerischer Leidenschaft und sind bereit für den Aufstieg von der Bundesliga in die Champions League. Gemeinsam mit Argos Wityu wollen wir die sich uns bietenden Wachstumschancen ergreifen und realisieren. Jetzt können wir viele Projekte verwirklichen, für die wir zusätzliche finanzielle, personelle und organisatorische Kapazitäten benötigen. Wir sind überzeugt, mit Argos Wityu einen starken strategischen Partner an unserer Seite zu haben – die Expertise des Teams und die umfassende internationale Erfahrung haben uns überzeugt. Unsere Berater, CatCap, haben uns bei der Transaktion erstklassig von der Vorbereitung und Positionierung bis zum Management des kompetitiven Bieterfelds aus internationalen Finanzinvestoren unterstützt, um das bestmögliche Ergebnis für Wibit zu erzielen.“ 

Kontakt:

Caspar Stauffenberg

Nico Schmidt-Weidemann

Moritz Stolp

Donovan Streicher

Frankfurter Allgemeine Zeitung (29.10.2018): „Wir haben diese Branche geschaffen“

Autor: Klaus Max Smolka. "© Alle Rechte vorbehalten. Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH, Frankfurt. Zur Verfügung gestellt vom Frankfurter Allgemeine Archiv

Zurück