Transaktionsmeldung

CatCap berät Equistone/GALA Kerzen bei der Übernahme von Korona Candles S.A.

CatCap berät Equistone/GALA Kerzen bei der Übernahme von Korona Candles S.A.

Equistones Portfoliounternehmen GALA Kerzen kauft zum dritten Mal innerhalb weniger Monate zu und erwirbt Korona Candles S.A. („Korona“). Das polnische Unternehmen gilt als einer der weltweit führenden Hersteller von „Private-Label“-Kerzen-Produkten, überwiegend Duftkerzen. Mit dem Erwerb von Korona rundet GALA Kerzen sein Sortiment ab und erweitert seine internationale Präsenz. Die Unternehmensgruppe um GALA Kerzen hat sich mit der indischen Ramesh Flowers, der Berliner JewelCandle und jetzt mit Korona zu einem führenden, global agierenden Kerzenhersteller entwickelt. Verkäufer der Anteile von Korona sind private Investoren sowie das Management, welches sich an der GALA Kerzen Gruppe rückbeteiligen wird. Über die Details der Transaktion haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

GALA Kerzen baut durch die Partnerschaft mit Korona seine Präsenz in Europa und in den USA aus. Korona ist ein global agierender Hersteller von Kerzen und beliefert renommierte internationale Konzerne mit einem breiten Sortiment an Private-Label-Produkten. Die Produktpalette reicht von Teelichtern, Stumpenkerzen und Duftkerzen über Votivkerzen, Containerkerzen in Glas-, Keramik- und Metallgefäßen bis hin zu verschiedenen Kerzen-Nachfüllsystemen. Das Unternehmen mit Sitz im polnischen Wieluń wurde 1992 gegründet und verfügt zusätzlich über eine Produktionsstätte in Dublin/Virginia, USA. Die Kerzenproduktion bei Korona ist hochgradig automatisiert, ein modernes Logistikzentrum unterstützt den weltweiten Vertrieb. Die rund 1000 Mitarbeiter erwirtschafteten einen Umsatz von über 100 Millionen Euro.

„Im Jahr 2013 haben wir unseren Produktionsstandort in den USA eröffnet und damit für unser Unternehmen großes Kundenpotenzial erschlossen. Denn der US-amerikanische Kerzenmarkt ist gemessen an der Nachfrage der größte weltweit“, erklärt Andrzej Wróbel, Vorstandsmitglied von Korona. „Gleichzeitig erlangen wir durch die Produktionsstätte in den USA ein hohes Maß an Flexibilität, um auf Marktbedürfnisse reagieren zu können und insbesondere Produkte ‚Made in USA‘ zu vermarkten. Gemeinsam mit GALA Kerzen werden wir nun den nächsten Schritt in der Entwicklung unseres Unternehmens gehen.“

„Korona steht für Qualität und eine nachhaltige Geschäftsentwicklung; das Unternehmen ist hoch innovativ und außerordentlich flexibel. Gleichzeitig zeichnet sich Korona durch eine starke Kundenbindung und stabile Geschäftsbeziehungen aus. Diese Kombination ist einer der Gründe für den Erfolg von Korona “, erklärt Dirk Langhammer, Geschäftsführer bei GALA Kerzen. „Das wollen wir nutzen und gemeinsam mit Korona die wichtige Expansion in Europa und den US-amerikanischen Markt vorantreiben.“

2016 beteiligte sich Equistone im Rahmen einer Nachfolgeregelung an GALA Kerzen. Die Wachstumsstrategie sollte vor allem durch strategische Zukäufe umgesetzt werden. „Der Zusammenschluss mit Korona ist ein weiterer wichtiger Schritt für GALA Kerzen und der dritte Zukauf innerhalb weniger Monate“, sagt Dirk Schekerka, Country Head DACH von Equistone. „Durch die letzten Zukäufe haben wir eine Differenzierung im Produktangebot und den Eintritt in neue Zielmärkte erreicht, aber auch völlig neue Vertriebswege erschlossen. Mit Korona kommen zusätzliche Produktionsflexibilität sowie Umsatzpotential in Europa und den USA hinzu. Wir kommen mit der Formung einer global agierenden Unternehmensgruppe gut voran.“

 

Über GALA Kerzen

Die Firmengruppe GALA Kerzen ist einer der größten Kerzenhersteller mit zwei Produktionsstandorten in Deutschland und Ungarn. Seit mehr als 40 Jahren werden Kerzen auf modernsten Produktionsanlagen mit höchstem Qualitätsniveau hergestellt und vor allem über etablierte Einzelhandelspartner vermarktet.

Mit etwa 500 Mitarbeitern verarbeitet die GALA Kerzen Gruppe im Jahr ungefähr 30.000 Tonnen Paraffin.


Über Equistone Partners Europe 

Equistone Partners Europe ist einer der führenden europäischen Eigenkapitalinvestoren mit einem Team von mehr als 35 Investmentspezialisten in sechs Büros in Deutschland, der Schweiz, Frankreich und Großbritannien. Equistone beteiligt sich vor allem an etablierten mittelständischen Unternehmen mit guter Marktposition, überdurchschnittlichem Wachstumspotenzial und einem Unternehmenswert zwischen 50 und 500 Mio. Euro. Seit der Gründung wurde Eigenkapital in mehr als 140 Transaktionen, hauptsächlich mittelständische Buy-Outs, investiert. Das Portfolio umfasst europaweit derzeit über 40 Gesellschaften, darunter rund 20 aktive Beteiligungen in Deutschland, in der Schweiz und in den Niederlanden. Equistone investiert derzeit aus seinem sechsten Fonds, der im März 2018 mit 2,8 Mrd. Euro am Hardcap geschlossen wurde.

 

Über CatCap und Globalscope

CatCap und das internationale M&A Netzwerk Globalscope bieten eine integrierte cross-border M&A Beratung für mittelgroße Transaktionen. CatCap - eine partnergeführte Corporate Finance Boutique - begleitet Unternehmen und ihre Gesellschafter bei der Umsetzung strategischer Ziele und stellt dabei das höchste Qualitätsniveau sicher. CatCap ist in Deutschland mit 35 Mitarbeitern in Berlin, Hamburg und München vertreten. Globalscope verfügt über 55 Partnerfirmen in 47 Ländern mit über 600 Professionals weltweit. 

 

Kontakt:

Daniel Garlipp

Philip Goldhahn

Polina Amini

CatCap GmbH 
Finnlandhaus
Esplanade 41
20354 Hamburg

Zurück