Transaktionsmeldung

CatCap berät Securepoint beim Einstieg von Maxburg

Der von dem deutschen Finanzinvestor Maxburg Capital Partners GmbH beratene Fonds Maxburg Beteiligungen III steigt bei dem deutschen IT Security Unternehmen Securepoint GmbH ein. Die 1997 gegründete Securepoint ist mit mehreren Standorten in Deutschland der führende ganzheitliche Anbieter von IT Security Produkten für kleine und mittelständische Unternehmen und wurde beim Prozess von CatCap beraten. 

Securepoint, ein seit Jahren stark wachsendes IT Security Unternehmen, wird von den Geschäftsführern Claudia und Lutz Hausmann geführt. Aus Altersgründen wollten die Gesellschafter von Securepoint ihre Beteiligungen reduzieren und haben nach einem starken Partner gesucht, der sie dabei unterstützt, das inhabergeführte Unternehmen langfristig weiter zu einem großen europäischen Player aufzubauen und die bestehende Unternehmensstrategie "Securepoint Unified Security" trägt. 

Mark Miller, Geschäftsführer von CatCap: “Wir haben die Gründer von Securepoint vor 13 Jahren kennengelernt und ihre erfolgreiche Entwicklung aufmerksam verfolgt. Umso mehr freuen wir uns, dass wir das Unternehmen bei dieser wichtigen Weichenstellung begleiten konnten.“ 

Mit Maxburg ist ein idealer Partner gefunden worden, der nachhaltig und über kurzfristige Marktentwicklungen hinweg eine auf Dauer angelegte Entwicklungsstrategie gemeinsam mit dem bestehenden Management von Securepoint verfolgt. 

Lutz Hausmann, geschäftsführender Gesellschafter Securepoint: "Damit ist Securepoint weiterhin der starke Partner für seine Kunden, Mitarbeiter und Lieferanten und kann auf die partnerschaftliche Unterstützung eines starken Finanzpartners setzen, um zukünftige Investments mit ruhigem Auge anzugehen. Wir freuen uns, dass Maxburg und Securepoint gemeinsam die tolle Erfolgsstory in den nächsten Jahren weiter strategisch ausbauen!"

 

Über Securepoint:

Die Securepoint GmbH ist deutscher Marktführer für professionelle Lösungen im Bereich „Unified Threat Management“ (UTM). Weltweit werden mehr als 50.000 Netzwerke von Securepoint-Lösungen geschützt. Als größter deutscher UTM-Hersteller bietet Securepoint auch im Cloud-Bereich hochwertigen Schutz durch „Security as a Service“. Das Portfolio wird durch E-Mail-Archivierung (UMA), Zugriffsschutz für Netzwerke, einfaches Management von gesicherten WLAN-Verbindungen (BYOD), ein Management-System für alle Module und unterschiedlichste Schulungsangebote komplettiert. Zu den neuesten Produkten zählen eine Antiviren-Suite inkl. Cloud-Management sowie eine umfassende Mobile-Security-Lösung. Durch permanente technische Weiterentwicklung der Hard- und Software sowie die qualifizierte Unterstützung durch einen eigenen Herstellersupport, wird eine hohe Kundenzufriedenheit erreicht. Mit dem TeleTrusT Qualitätszeichen „IT Security made in Germany“ versichert Securepoint, dass jegliche Lösungen frei von Backdoors sind.

Seit der Unternehmensgründung im Jahre 1997 nimmt das Wachstum stetig zu; in den letzten Jahren um durchschnittlich 30%. Anfang 2018 hat Securepoint den Umzug in einen neuen Hauptsitz in der Hansestadt Lüneburg abgeschlossen und die räumlichen Kapazitäten stark ausgebaut. Zurzeit beschäftigt die Securepoint GmbH in Lüneburg sowie an Niederlassungen in Potsdam, Velbert/Düsseldorf und Stuttgart rund 130 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

 

Über Maxburg Capital Partners:

Maxburg Capital Partners ist eine auf den deutschsprachigen Raum fokussierte Investmentmanagementgesellschaft. Die von Maxburg beratenen Fonds konzentrieren sich auf langfristige Beteiligungen an profitablen, mittelständischen Unternehmen mit dem Ziel dauerhafter und nachhaltiger Wertsteigerung und Kapitalerträge. Dabei verfügt Maxburg über ein außergewöhnlich flexibles Investmentmandat und investiert in privat gehaltene und börsennotierte Gesellschaften über die gesamte Bandbreite der Kapitalstruktur (Eigenkapital und eigenkapitalnahe Finanzierungsoptionen/Mezzanine). 

 

Über die RAG-Stiftung

Die privatrechtliche RAG-Stiftung wurde 2007 gegründet. Aufgabe der RAG-Stiftung ist es, ab 2019 die sogenannten Ewigkeitslasten des deutschen Steinkohlenbergbaus an Ruhr und Saar dauerhaft zu finanzieren. 

 

Über CatCap

CatCap - eine partnergeführte Corporate Finance Boutique - begleitet Unternehmen und ihre Gesellschafter bei der Umsetzung strategischer Ziele und bieten eine integrierte cross-border M&A Beratung für mittelgroße Transaktionen. CatCap ist in Deutschland in Berlin, Hamburg und München, sowie in Europa in Stockholm und London mit über 60 Mitarbeitern vertreten.

 

Kontakt:

Mark Miller

Gerrit Zwarg

Polina Amini

Maurice Hinrichs

Zurück