Transaktionsmeldung

Frühphasenfinanzierung für die E-Senza Technologies GmbH durch ERP-Startfonds der KfW

E-Senza entwickelt und vermarktet drahtlose Produkte für den Einsatz in kommerziellen, industriellen, landwirtschaftlichen Bereichen und in der Haustechnik. Der Schwerpunkt der drahtlosen Produkte sind stromarme Blocks und die Übertragungen geringer Datenmengen. Das reduziert die Wartung, ermöglicht einen effizienten, jahrelangen Batteriebetrieb und spart kostbare Energie.

E-Senza unterstützt seine Kunden darin, ihre betriebsinternen Prozesse zu optimieren. Die drahtlosen Systeme verbessern die Datenübertragungen und reduzieren die Kosten. Sie können in einer Vielzahl von Branchen zum Einsatz kommen, dazu zählen Logistik, Automatisierungs- und Gebäudetechnik.

Als KfW-Betreuungsinvestor begleitet CatCap das Unternehmen  beim weiteren Unternehmensaufbau und bei der Sicherstellung der Folge-Finanzierung.

CatCap hat als KfW-Betreuungsinvestor 4 Unternehmen im Rahmen der Frühphase betreut und für alle auch eine Folgefinanzierung beschafft. Dazu gehören Unternehmen wie die Exit Games GmbH, Hamburg, und die Onvida GmbH, Duisburg.


Über die CatCap GmbH:

CatCap begleitet Unternehmen und Ihre Gesellschafter bei strategischen Kapitalmaßnahmen, also Untermehmenskäufen oder -verkäufen oder der Durchführung von Kapitalerhöhungen.

Damit ist CatCap für Unternehmen, die wie e-senza ihren Start oder ihr Wachstum finanzieren wollen, der richtige Ansprechpartner:

CatCap betreibt nicht nur das größte Business Angel-Netzwerk im Norden, sondern verfügt auch über exzellente Arbeitsbeziehungen zu nationalen wie internationalen Venture Capital Investoren sowie (öffentlichen) mezzaninen Finanzierungspartnern. CatCap sitzt in Hamburg und Berlin, ist bankenunabhängig, hat acht Mitarbeiter und wird von vier Partnern geführt.

CatCap – Corporate Finance für wissensbasierte Unternehmen


Ansprechpartner für weitere Informationen zu dieser Pressemeldung:

CatCap GmbH
Mark Miller
Valentinskamp 24
20354 Hamburg
Tel. +49 (0)40 / 300836-0
E-Mail: mark.miller@catcap.de
http://www.catcap.de

Zurück