Michael Moritz in den Mittelstandsbeirat beim Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie berufen

28.07.2010

BmWi Mittelstandsbeirat

Der Mittelstandsbeirat wurde Mitte der 50er Jahre auf Initiative von Konrad Adenauer geschaffen. Er berät den Bundesminister zu Fragen, die sich aus den strukturellen Veränderungen im innen- und außenwirtschaftlichen Bereich für die mittelständische Wirtschaft ergeben. Darüber hinaus analysiert er den Einfluss aktueller wirtschaftspolitischer Maßnahmen auf die wirtschaftliche Situation kleiner und mittlerer Unternehmen.

Michael Moritz möchte in dem Kreis, der unter der Leitung des Bundesministers regelmäßig zusammentritt, die besonderen Bedürfnisse und Interessen innovativer, inhaber- oder gründergeführter Unternehmen vertreten. Sein besonderes Augenmerk wird dabei auf den Fragestellungen zu Finanzierung dieser Unternehmen (Kredit, Mezzanine, Private Equity, Venture Capital) und den Herausforderungen des demografischen Wandels liegen (Nachfolge, MBO, MBI).

In diesem Zusammenhang ist er gern Ansprechpartner für diejenigen, die hier konkreten Handlungsbedarf sehen.

Zurück